Schelm

Joo, ich gibs zue. Ich bi äin vo deene kriminelle Baselbieter, wo d Stadt unsicher mache. Für das schääm ich mii und wett my derfür exgüsiere. Ich ha nämmlig an der letschte Herbschtmäss s Holzstäckli vo der Zuckerwatten uf e Boode gheit. D Basler Landjeeger sy mir blööderwyys mitere DNA-Broob uf d Spur choo. As Strooff han ich s Stäckli müese go uufheebe und richtig entsoorgge. Derbyy ischs zumene blööde Zwüschefall choo. E Tschuppele bsoffeni FCB-Aahänger – wohrschyynlig au vom Land – häi my aazunde, Schlötterlig aaghänkt und äin hed mer e Büchse Bier an Chopf gschosse. Aber was isch schon es Müssi am Chopf gegen es vergässnigs Holzstäckli uf der Strooss.

exgüsiere = entschuldigen
Tschuppele = Horde
Müssi = Schramme

Dieser Beitrag wurde in Basler Zeitung veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>