Rueig

Samschtig. Es isch wiider rueig z Sissech. D Metzgete isch umme und d Chleck am Rugge vom Pfaarer sy am Versuure. Ganz vergässe stoht es Graabliechtli in der Begeegnigszoone, wo der Pfaarheer noo sym Buessritual vergässe hed. D Lüt chaufe wiider, wie gwohnt, yygschwäissti Würscht und appackte Schungge bim Groossverdäiler yy. Numme nöime, ineren äinsaame Stuube, studiert e Frau drüber nooche, wie sy ächt däm Metzger und syne zwee Ghilfe, wo verantwortlig für d Metzgete syy, d Hühner chönnt yydue. Löie mer se in Ruei studiere, es chunnt ere sicher öbbis z Sinn.

Chleck = Risse
versuure = nachlassen von Schmerzen

Dieser Beitrag wurde in Basler Zeitung veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>