Moores

Wie hed doch d Volksseel gkocht, wo uschoo isch, as z Däärwyyl zwee Chnüderi der Lehrere der Handschlaag verwäigeret häi. Moores setti me die zwee Süchel lehre oder no besser – grad usschaffe. Doo isch e Däil vo öise Volksverdrätter z Bäärn oobe schon e chlyy wytter. Die gääben enand nit numme d Hand, die länge zwüschenyyne der Kollegin au öbbe ans Füdle.

Moores = Anstand
Chnüderi = Knabe

Dieser Beitrag wurde in Basler Zeitung veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>